Archiv
22.08.2016, 08:19 Uhr
Fakten zum Kosovo Abschiebungsfall veröffentlichen!
Wie der Vorsitzende der CDU-Kreistagfraktion, Dieter Baumann, mitteilt, wurde zu dem Fall der Inhaftierung und Abschiebung von Kosovo-Flüchtlingen ausführlich im Kreisausschuss berichtet.
Leer - Danach handele es sich um reine Wirtschaftsflüchtlinge aus einem sicheren Herkunftsland.

Welcher Aufwand in einem solch klaren Fall betrieben wurde und was das für Kosten ausgelöst hat, müsste veröffentlicht werden, so Baumann.
„Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht darauf, zu erfahren, wie solche von den Grünen gedeckten Fälle tatsächlich ablaufen.
Es geht darum, klare Fälle sofort mit Abschiebung zu erledigen, damit die Akzeptanz für tatsächlich verfolgte Flüchtlinge bestehen bleibt“, so Baumann.