Neuigkeiten
26.02.2020, 10:39 Uhr
Erinnerungen werden zu Lebensgeschichten
CDU will ältere Menschen mit Interviewern zusammenbringen
Erinnerungen älterer Menschen finden sich nicht in Geschichtsbüchern; ihre Lebensläufe sind gleichwohl wertvoll genug, niedergeschrieben und so für nachfolgenden Generationen bewahrt zu werden.

Angeregt durch ein kirchliches Projekt mit dem Titel „Erzähl mir Deine Geschichte – ich schreibe sie auf“ verfolgt die Leeraner CDU-Kreistagsfraktion die Idee, Erinnerungen zu Biografien werden zu lassen.

„Wir haben den Gedanken, Interessierte zu finden, die sich unentgeltlich mit betagten Menschen unterhalten und deren Lebensgeschichte aufschreiben“, erläuterte CDU-Fraktionschef Dieter Baumann das Vorhaben. Sinnvoll unterstützt und begleitet werden sollte das Projekt von der Ehrenamtsbeauftragten des Landkreises Leer.

Die Interviewer und Interviewerinnen könnten beispielsweise in Senioren- und Pflegeeinrichtungen gehen und sich dort Gesprächspartner suchen. Es sei dann zunächst wichtig, gegenseitig Vertrauen aufzubauen. Manchmal sei es eben nicht einfach, sich fremden Menschen zu öffnen und Privates preiszugeben. Das brauche Zeit. Und am Ende hätten immer die zu entscheiden, was geschrieben und bewahrt wird, die aus ihrem Leben erzählen.

Das Projekt könnte sich auch im Landkreis Leer zu einer attraktiven Variante ehrenamtlicher Besuchsarbeit entwickeln, heißt es dazu von der CDU. Für beide Seiten. Dieter Baumann: „Für die, die zuhören, und für die, die sich erinnern und erzählen."