Neuigkeiten
02.03.2020, 10:40 Uhr
Kreishaushalt 2020 - CDU stellt Bedingungen: Radwegebau, Oberschule Uplengen und faire Finanzierung der Kindertagesstätten
Die CDU-Kreistagsfraktion hat drei wichtige Anforderungen an den Kreishaushalt 2020 beschlossen, der am 12. März verabschiedet werden soll.

Die CDU fordert zunächst eine faire Finanzierungsbeteiligung des Kreises an den Kosten der Kindertagesstätten, die die Städte und Gemeinden für den Landkreis unterhalten. „Hier muss die Blockadehaltung aufgegeben werden, um den Gemeinden die Chance zu geben, sich ebenso wie der Landkreis zu entschulden. Eine Entschuldung ist das Gebot auf allen politischen Ebenen“, betont Fraktionsvorsitzender Dieter Baumann.

Keinesfalls will die CDU länger auf die Realisierung des Anbaus an der Oberschule Uplengen warten. „Dieses Projekt hat man schon viel zu lange verzögert. Dafür haben wir nicht das geringste Verständnis“, so Baumann. Sollte es hier nicht zu einem eindeutigen Beschluss und Zeitplan kommen, werde die CDU dem Haushalt nicht zustimmen können.

Außerdem möchte die CDU den zum Erliegen gekommenen Radwegebau wieder zum Leben erwecken. „Immer mehr Menschen fahren immer mehr mit dem Fahrrad. Das ist gesund, schont die Umwelt und entlastet die Straßen. Deshalb müssen wir nicht nur die bestehenden Radwege unterhalten und verbessern, sondern auch bei Bedarf zusätzliche Wege bauen“, betont die CDU.