Neuigkeiten
24.04.2019, 08:39 Uhr
Antrag der CDU erfolgreich
Einführung von Hebammenstipendien

Leer. Auf Antrag der CDU-Kreistagsfraktion soll im Landkreis Leer ein Stipendienprogramm für Hebammen eingeführt werden, wie es dies seit Jahren bereits für Hausärzte gibt. Dies wurde heute im zuständigen Fachausschuss des Kreistages beschlossen.

 

„Durch das Stipendienprogramm sollen neue Hebammen für den Landkreis Leer gewonnen werden,“ zeigt sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Grietje Oldigs-Nannen erfreut. „In benachbarten Kommunen wurden bereits Geburtshilfeabteilungen geschlossen und auch im Landkreis Leer wird eine Versorgungslücke in den Sommermonaten erwartet. Diesem Trend müssen wir unbedingt entgegenwirken. Mit der Einführung eines Stipendienprogramms ist ein wichtiger Schritt getan, damit werdende Mütter auch zukünftig fachgerecht durch eine Hebamme vor, während und nach der Geburt betreut werden können.“

 

Das Stipendienprogramm ist sicherlich ein Anreiz für angehende Hebammen, sich im Landkreis Leer niederlassen. „Mit dem Erhalt eines Stipendiums muss natürlich die Verpflichtung zur langjährigen Niederlassung im Landkreis Leer einhergehen,“ erklärt CDU Kreistagsfraktionschef Dieter Baumann.