Neuigkeiten
12.08.2019, 08:46 Uhr
CDU zur geplanten Neurologie mit „stroke unit“ am Klinikum: „Wir wollen eine Entscheidung“

Der CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende Dieter Baumann will sich vom Land Niedersachsen nicht länger hinhalten lassen:

„Wir wollen, dass das Land endlich über den Antrag des Klinikums Leer auf Einrichtung einer Neurologie mit „stroke unit“ entscheidet. Dieser liegt seit fast vier Jahren in Hannover. Die Gesundheitsministerin muss endlich entscheiden.“

Baumann betont, dass auch die CDU immer wieder diese wichtige Einrichtung angemahnt hat. Das Klinikum und der Landkreis Leer seien immer wieder vertröstet worden.

„Wie wichtig eine solche Abteilung in Leer ist, ergibt sich aus den Entfernungen. Bei Schlaganfällen zählt jede Minute“, betont Baumann.

Insbesondere für Patienten aus dem Rheiderland dauere der Transport zu den Kliniken in Emden oder Westerstede, die über Schlaganfall-Abteilungen verfügen, viel zu lange.

Die Gefahr, nach einem Schlaganfall zu sterben oder behindert zu bleiben, wachse mit jeder Minute. Der Merksatz „Zeit ist Gehirn“ werde immer wichtiger. Seit Jahren sei bekannt, dass die Zeit bei Schlaganfallbehandlungen extrem wichtig ist. Pro Minute Verzögerung der Behandlung können knapp 2 Millionen Hirnzellen absterben.