Neuigkeiten
30.04.2020, 08:53 Uhr
Gemeinde erstattet Krippengebühren und stundet Gewerbesteuer
Auf Antrag der CDU-Gruppe hat die Gemeinde beschlossen, den Eltern von Krippenkindern die Beiträge für April und Mai zu erstatten. Sollten die Krippen auch noch länger geschlossen bleiben, beabsichtigt die Gemeinde, die Eltern auch noch länger von den Beiträgen freizustellen.

Wie CDU-Gruppenvorsitzender Dieter Baumann mitteilt, wird mit den Betreibern der Krippen über den Weg der Erstattung der Beiträge gesprochen. Dieter Baumann: „Auf jeden Fall bekommen die Eltern ihre Beiträge zurück.“
Weiter hat die CDU-Gruppe die Forderung gestellt, dass sich der Landkreis an den Kosten beteiligt. Der Rat hat aber im Haushalt schon einmal vorsorglich für drei Monate die volle Summe eingeplant.

Außerdem gab es einen wichtigen Beschluss für die Moormerländer Wirtschaft: Auf Antrag wird die am 15.05. fällige Gewerbesteuer ohne Prüfung der Gründe für alle Unternehmen zinslos gestundet. Dieter Baumann dazu: „Das ist ein Beschluss, von dem beide Seite profitieren: Die Unternehmen schonen ihre Liquidität und die Gemeinde muss auf die Einnahmen keine Verwahrgebühr (Negativzinsen) bei den Banken bezahlen, da sie schon über erhebliche Rücklagen verfügt.