Dieter Baumann
Liebe Surfer,

Moin,
ik frei mi von harten, dat se mi up mien Internet - Siet besöken un sük over mi informeren willen.
Ich begrüße Sie recht herzlich auf meiner Homepage und freue mich, dass Sie sich über mich informieren wollen.
Das Internet kann den persönlichen Kontakt nicht ersetzen. Daher eine Bitte: Wenn sie ein Anliegen haben oder Ihre Meinung sagen wollen, nehmen Sie mit mir Kontakt auf - ich freue mich auf jedes persönliche oder telefonische Gespräch. Oder nutzen Sie die Möglichkeit des Internet - Kontaktes.
Nun nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit und stöbern auf diesen Seiten. Ich wünsche Ihnen dabei viel Vergnügen.
Ihr



 
13.12.2017
CDU-Fraktion beantragt Prüfung auf Kreisebene
Nach dem Willen der CDU-Fraktion im Kreistag Leer soll es an den Mensen der kreiseigenen Schulen künftig gemeinsame Mahlzeiten für Schüler und Senioren geben.
weiter

12.12.2017
Kreis soll zusätzlich 20 Mio. Euro für Sanierung und Modernisierung bereitstellen
Viele Schulen im Landkreis Leer haben einen massiven Sanierungs- und Modernisierungsstau. Undichte Fenster, nicht nutzbare Räume, schlechte Heizungen sind dafür nur einige Beispiele. Trauriger Höhepunkt war in diesem Jahr der Deckeneinsturz in einem Klassenraum des Ubbo-Emmius-Gymnasiums in Leer.
weiter

07.12.2017
CDU-Fraktion will Antworten
Der Wolf ist auch in Ostfriesland angekommen. Den Beweis lieferte Ende November eine DNA-Untersuchung. Diese wies eindeutig nach, dass ein Kalb, das in Ayenwolde (Gemeinde Moormerland) tot aufgefunden worden war, von einem Wolf gerissen wurde. Zwar ist dieser Wolf inzwischen tot, macht aber deutlich, dass das Raubtier auch die Region für sich wiederentdeckt hat.
weiter

29.11.2017
Den vorliegenden Entwurf eines Einzelhandelsgutachtens für Moormerland will die CDU-Gruppe im Rat ändern.
„Die CDU hält die im öffentlichen Verfahren vorgebrachten Bedenken für überzeugend und stellt zwei Änderungsanträge“, so Gruppenvorsitzender Dieter Baumann.
weiter

26.11.2017
Zu wenig Schwimmunterricht an Schulen im Kreis. CDU schlägt Alarm.
Deutlichen Verbesserungsbedarf beim Schwimmunterricht an den Schulen sieht die Kreistagsfraktion der CDU. Sie hatte bei der Verwaltung angefragt, wie viele Kinder im Kreis Leer an ihrer Schule schwimmen lernen können. Nach Angaben des Kreises werde der Schwimmunterricht so gelegt, dass möglichst alle Schüler einer Schule ein Schwimmangebot erhielten, so dass viele Schüler sogar zweimal während ihrer Schulzeit Schwimmunterricht erhielten und zwar in der Grund- und weiterführenden Schule.

Der tiefere Blick in die Zahlen lasse an dieser Bewertung Zweifel aufkommen, meint Fraktionsvorsitzender Dieter Baumann:

„Von den insgesamt 67 Grundschulen, weiterführenden Schulen und Förderschulen bieten 44 Schwimmunterricht an; d.h. mehr als ein Drittel unserer Schulen hat kein Schwimmangebot.“
weiter