Neuigkeiten
02.01.2019, 15:11 Uhr
CDU-Kreistagsfraktion: 2018 erfolgreichstes Jahr seit Langem
Politische Arbeit hat sich für Bevölkerung im Landkreis Leer gelohnt

Auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2018 schaut die CDU-Kreistagsfraktion zurück.

„Wir konnten sehr viel erreichen und gehen deshalb äußerst zufrieden in das Jahr 2019“, so Fraktionsvorsitzender Dieter Baumann.

Als größten Erfolg der Arbeit der CDU-Fraktion sieht Baumann den positiven Abschluss einer Initiative zur Verbesserung der kreiseigenen Schulen. „Wegen der teils maroden Gebäude erhielten wir von Schulleitern, Eltern und Schülervertretern Hilferufe. Wir haben dann die meisten Schulen besucht und fanden zum Teil unhaltbare Zustände vor wie unter anderem am Ubbo-Emmius-Gymnasium und an der IGS Moormerland“, erklärt Dieter Baumann.

Auf Druck der CDU habe dann die Verwaltung reagiert und ein umfassendes Investitionsprogramm für die nächsten zehn Jahre vorgelegt, das dann auch vom Kreistag beschlossen wurde.

„Auf dieses Sanierungs- und Investitionsprogramm sind wir stolz, weil es um die Zukunft unserer Kinder geht“, betont Baumann.

 

Bei dem zweiten Schwerpunktthema Windenergie habe die CDU jetzt ihr Ziel erreicht.

Die CDU habe immer betont, dass es ihr um die Gesundheit der betroffenen Bevölkerung geht und sie diese besonders dann gewahrt sehe, wenn die Städte und Gemeinden unter der Beteiligung der Bevölkerung über den Ausbau der Windkraft entscheiden.

 

Zufrieden ist die CDU-Fraktion auch über die Standort- und Finanzierungsentscheidung zur Feuerwehrzentrale des Kreises sowie die jetzt endlich gefallene Entscheidung zum Umzug des DRK-Rettungsdienstes in akzeptable Räume. Die CDU hofft auf einen baldigen Umzug, damit der für die Mitarbeiter unzumutbare Zustand endlich beendet wird.

 

Baumann: „Wenn wir Anfang dieses Jahres auch noch die Situation der Tagesmütter im Landkreis verbessern können, dürfen wir auf eine politische Arbeit zurückblicken, die sich für die Bevölkerung im Landkreis Leer gelohnt hat.“