Neuigkeiten
07.08.2019, 09:14 Uhr
CDU will Wohnraumbedarfskonzept schneller
Die Verwirklichung des Kreistagsbeschlusses, für den Landkreis Leer ein Wohnraumbedarfskonzept zu erstellen, dauert nach Auffassung der CDU zu lange. Der Landkreis habe noch nicht einmal ein Fachbüro mit der Erstellung beauftragt.

CDU-Fraktionsvorsitzender Dieter Baumann: „Inzwischen gibt es ein neues Förderprogramm des Landes Niedersachsen für den sozialen Wohnungsbau. Voraussetzung für die Beantragung entsprechender Fördermittel ist das Vorliegen des Wohnraumbedarfskonzepts. Daher können im Landkreis Leer leider keine Sozialwohnungen gefördert und damit gebaut werden.“

Angesichts der Tatsache, dass im Landkreis Leer zurzeit etliche Sozialwohnungen fristgerecht aus der Sozialbindung herausfallen, sei es um so wichtiger, bald neue Sozialwohnungen zu bauen.

Nach Information der CDU-Fraktion im Kreistag stehen Investoren bereit, geförderte Sozialwohnungen zu errichten, sind aber gezwungen, abzuwarten.

Baumann: „Andere Kreise und Städte haben diese Aufgabe längst erfüllt. Der Landkreis Leer hinkt hinterher, obwohl Sozialwohnungen dringend benötigt werden.“

Nur die Stadt Leer habe ein entsprechendes Konzept bereits vorliegen.

Die Kreisverwaltung sollte alles daransetzen, die erforderlichen Unterlagen in diesem Jahr vorzulegen, fordert die CDU.